Medikationsmanagement

Mit der Medikationsanalyse und dem Medikationsmanagement stehen der Apotheke hochinteressante Möglichkeiten zur Umsetzung einer bedeutenden pharmazeutischen Kernkompetenz im Alltag zur Verfügung. Nur wie kann das ganz konkret aussehen? Ziel dieser Seminar-Reihe ist es, die einzelnen Prozessschritte aufzuzeigen, aus denen eine Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement besteht. Ganz praktisch liegt der Fokus dabei auf der Durchführung in der Apotheke. Welche Schritte sind nötig, wie gehe ich strukturiert vor, was darf nicht fehlen, worauf gilt es zu achten, welche Hilfsmittel kann ich nutzen, woher bekomme ich die nötigen Informationen, was sind arzneimittelbezogenen Probleme (ABP), wie erkenne und wie beurteile ich sie und wie kann ich diese lösen, weitergeben und dokumentieren ...und was folgt danach?

 

Die Antworten auf all diese Fragen stehen im Fokus des Seminares. Neben dem wichtigen theoretischen Teil kommt vor allem dem praktischen Part des Seminares eine große Bedeutung zu. Gemeinsam und interaktiv erarbeiten wir die wichtigsten Kernelemente. Ganz praktisch wird das erworbenen Wissen anhand vieler typischer Fallbeispiele angewendet. Dadurch trainieren Sie nachhaltig das Herangehen und die selbstständige Durchführung von Medikationsanalysen  - für Ihre persönliche Umsetzungskompetenz in der Apothekenpraxis.

 

Folgende Module führen Sie zum Ziel:

  • Durchführung in der Apotheke - Prozess-Schritte der Medikationsanalyse nach BAK-Leitlinie
  • Inhalte der pharmazeutischen AMTS-Prüfung
  • Kernelement: ABP - Arzneimittelbezogenen Probleme 
  • Interaktionen schnell und sicher bewerten
  • Informationsquellen effektiv nutzen
  • Besonderheiten in der Geriatri
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Kirsten Menke