Rund um die Niere

Da die Niere auch aus pharmazeutischer Sicht eine zentrale Rolle spielt, dreht sich dieses Seminar vor allem um physiologisch-pharmakologische Zusammenhänge und Wissenstransfer in unterschiedliche Indikationsgebiete.

 

 

Unser Ziel:

Auffrischung des Fachwissens in Bezug auf Arzneistoff-Effekte und -Elimination an der Niere.

Indikationsübergreifendes Transferdenken für den Berufsalltag anhand praktischer Fallbeispiele.

Sensibilisierung für potentielle Stolpersteine im Sinne der Arzneimitteltherapiesicherheit. 

 

Kerninhalte des Seminars sind:

  • Anatomie und Physiologie der Niere
  • Steuerung des Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Base-Haushaltes
  • Blutdruckregulation
  • Ausscheidung nierenpflichtiger Stoffe
  • Arzneistoff-Effekte an der Niere (z.B. Diuretika, RAAS-Inhibitoren, Exkurse: SGLT-2- Inhibitoren/ Urikosurika)
  • Pathophysiologie (Niereninsuffizienz)
  • nephrologisch kritische Arzneistoffe
  • sinnvolle Laborwertkontrollen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Kirsten Menke